Aktuelles

T&E - anerkannter Ausbildungsbetrieb

Neue Duale Ausbildung für den Logistik-Bereich!

Neue Duale Ausbildung für den Logistik-Bereich!

Luxemburger Projekt im Rahmen der Zusammenkunft des ESA-Rates in Paris vorgestellt

Herr Elsen (TE-Logistik) mit Herrn Serres (ESA Luxemburg) im Rahmen des Besuchs bei der ESA in Paris.


Projekt in Lagerlogistik mit Köhl MB AG

Präsentation der Firma Köhl MB AG

Präsentation der Firma Köhl MB AG

Smarter World Tour

EBV@NXP IoT Truck

pdf-Ansicht

In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut

„Capacitive Sensing for Non-Invasive Breathing and Heart Monitoring in Non-Restrained, Non-Sedated Laboratory Mice“

 

pdf-Ansicht

Neue duale Ausbildung für den Logistikbereich

Jugendliche können ab Herbst 2015 eine Ausbildung zum „technicien en logistique“ machen. Das gaben gestern in der Handelskammer die Mitglieder der Arbeitsgruppe bekannt, die den Ausbildungsgang geschaffen hat: Die Handelskammer, der „Service de la formation professionelle“ des Bildungsministeriums und die „chambre des salariés“.

Denn der Sektor boomt und die Unternehmen suchen nach Fachkräften. Im Logistikbereich gibt es Bedarf an Menschen mit einer praktischen Ausbildung. Bislang beschäftigt er rund 13.000 Mitarbeiter in 800 Unternehmen; Tendenz steigend.

Aufgrund der multimodale Plattform in Bettemburg, des Hafens in Mertert und des Flughafens Findel, die alle wachsen, steigt der Bedarf an Mitarbeitern.

 

 

Foto: CFL multimodal
Foto: CFL multimodal


Elektro-Antrieb für den Stadtverkehr

Umrüsten statt Neukaufen: Ein Unternehmen in Bernkastel-Kues hat zum ersten Mal überhaupt einen Lkw auf Elektro-Antrieb umgebaut - eine Weltneuheit.

 

 


Neue Gefahrenkennzeichung nach GHS

 

 


Wir sind zertifiziert!

Seit dem Sommer diesen Jahres sind wir Träger des Zertifikat

"MADE IN LUXEMBOUG"
 

 

 


Maîtriser le transport de matières dangereuses

Beitrag als pdf-download

Gefahrgut-Logistik als Nische für Luxemburg

Tageblatt-05-07-13.pdf

Gründung des Verbands der Gefahrgutlogistiker

Beitrag als pdf-download

Mitgliedschaft EASA

Der Verband der Europäischen Gefahrgutbeauftragtenverbände (European Association of dangerous goods Safety Advisers EASA) hat anläßlich seiner Generalversammlung am 29. und 30. September 2014 in Grevenmacher (Luxembourg) ein neues Präsidium gewählt.

Neuer Präsident ist Professor Dr. Norbert Müller vom Gefahrgutverband Deutschland e.V. (GGVD), Vizepräsident ist der bisherige Präsident Jesus Pellejero von der Asociation Consejeros de Seguridad de Galicia (ACONSENA), und Generalsekretär ist Gaston Zens vom Verband der Gefahrgutbeauftragten Luxemburg (VGL); der VGL wird zukünftig die Geschäfte des Verbands führen.

19 Gefahrgutbeauftragtenverbände aus 15 Ländern Europas haben sich zur EASA zusammengeschlossen. Sie vertreten die Interessen von über 3.000 Experten, die als Gefahrgutbeauftragte für mehr Sicherheit bei der Beförderung gefährlicher Güter sorgen. Die EASA bündelt die Interessen auf europäischer Ebene. Mehr Infos unter http://easa-dg.eu.